2019 – Rückblick

Posted on

Fotografischer Rückblick auf das vergangene Jahr
Nachdem ich 2018 sehr wenig fotografiert und mir auch ein wenig die Motivation gefehlt hat, verlief 2019 wieder äußerst fotoreich, dominiert durch die Themen Tiere und Natur. Irgendwo habe ich mal gelesen „Fotografiere nur das, was du liebst“ … dieser Satz beschreibt das Jahr ziemlich gut.
Im Februar fotografierte ich zunächst Hunde beim Schlittenhunderennen in Liebenscheid, was sehr viel Spaß gemacht hat, zumal das winterliche Ambiente einfach traumhaft war. Die Gelegenheit zu einem Tierfotografie-Workshop mit der lieben Lilian Zafiri, der im März von unserem Fotoverein (Fotofreunde Wetzlar) organiert wurde, konnte ich mir dann natürlich ebenfalls nicht entgehen lassen – auch hier standen wieder tolle Hunde im Mittelpunkt. Weiterhin folgten im Mai ein Hundeshooting mit wunderschönen Hundemodels sowie ein Fotowalk im Herborner Wildgehege mit Lamas, Nandus und Co. Zwischendurch übte ich zu Hause an den eigenen Katzen weiter, die sich natürlich nicht auf Kommando positionieren und daher etwas schieriger zu fotografieren sind. Hierbei gelangen mir einige sehr schöne Aufnahmen unserer Katy, die wir im Sommer gehen lassen mussten…mein Lieblingsfoto von ihr habe ich ausgedruckt und eingerahmt.
Den Jahres-Abschluss der Tierfotografie bildete kürzlich ein Besuch im Herborner Tierpark, wo es mir besonders die Erdmännchen angetan hatten.
Nebenher habe ich vor allem im Frühjahr/Sommer viele Makroaufnahmen gemacht, von denen ich aber aus Zeitgründen die wenigsten bearbeitet habe – die Tierportraits gingen einfach vor.
Im Herbst war ich, wie bekannt, für einige Tage in den Bergen bzw. im Tannheimer Tal/Tirol. Während dieser Zeit spielte die Fotografie eigentlich eher nur eine Nebenrolle. Nichtsdestotrotz habe ich viele Bilder mit nach Hause gebracht, welche die Erinnerung an eine wunderbare Landschaft im Tannheimer Tal lebendig erhalten. Nie vergessen werde ich den Moment, als ich nach einigen Stunden Anstrengung endlich auf dem Gipfel des Neunerköpfles stand und das atemberaubende Bergpanorama vor Augen hatte. Der Rundumblick auf das Tal sowie die umliegenden Berge lässt sich fotografisch eigentlich nur annähernd festhalten. Die Panoramabilder aus mehreren Fotos, die ich später in Lightroom zusammengefügt habe, sind leider vom Ausschnitt her nicht ganz so wie geplant geworden, weil ich meist an den Rändern zu viel schneiden musste (ohne Stativ sind Panoramaaufnahmen halt eher suboptimal). Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, mich im Laufe des nächsten Jahr wieder intensiver mit der Landschaftsfotografie zu befassen.
Bezüglich der Tierportraits bin ich bereits recht zufrieden, allerdings ist bei Bewegungsfotos eindeutig noch mehr Luft nach oben. Daher werde ich nach entsprechenden Gelegenheiten Ausschau halten, diese zu optimieren bzw. weniger Ausschuss zu produzieren 😉 .
Vorsatz zur Makrofotografie: Sofortiges Aussortieren der Bilder nach dem Fotografieren und Vermeidung eine Ansammlung von gefühlt 100 Fotos pro Motiv, die dann doch nie bearbeitet werden…

Und sonst so: Im November habe ich mir den Traum von der Nikon D 750 Vollformat-Kamera erfüllt, die ich schon seit längerem im Auge habe. Manchmal muss man nur den richtigen Zeitpunkt abwarten – nachdem die Kamera schon einige Jahre auf dem Markt ist, war der Preis in letzter Zeit nochmal um einiges gefallen; die Nikon Sofort-Rabattaktion gab dann endgültig den Ausschlag zum Kauf. Ok, das System ist jetzt wieder schwerer, aber die Vorteile überwiegen für mich und die Olympus habe ich nach wie vor, wenn ich mal nicht so viel tragen möchte.

So, genug geschrieben 😉
Ich wünsche allen Bloglesern und Besuchern einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Freude am Fotografieren und den anderen schönen Dingen des Lebens, Gesundheit und Zufriedenheit!

4 Replies to “2019 – Rückblick”

  1. Willkommen zurück bei den Spigelknipsern, ich freue mich schon auf die nächsten Beiträge und auf ein – fotografisch gesehen – schönes, erfolgreiches und spannendes – 2020!!!

  2. Hallo Netty, bitte im neuen Jahr weiterhin so tolle Bilder, dürfen auch gerne noch mehr sein.
    Viel Spaß mit der neuen Kamera, habe mir im letzten jahr auch eine gegönnt, macht richtig viel Laune.
    Alles Gute für 2020,
    Helmut

    1. Lieber Helmut,
      ich wünsche dir ebenfalls alles Gute für das Jahr 2020!
      Welche Kamera hast du dir geholt? Ich habe jedenfalls sehr viel Spaß mit meiner Neuen, danke!
      Liebe Grüße,
      Netty

Schreibe einen Kommentar zu Netty Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.