18 Replies to “Vollmond / Full moon”

  1. Mathilda says:

    Sehr schön, ganz besonders das zweite Bild, da ich den Mond nicht „nackig“ mag *gg*.
    Aber alle anderen Fotos sind wundervoll.

    Grüßle ♥ Mathilda

    Antworten
    1. Netty says:

      Mit dem zweiten bin ich selbst gar nicht so richtig zufrieden, aber ich wollte auch eins posten, auf dem der Mond nicht „nackig“ ist, wie du es nennst 😀
      LG Netty

      Antworten
  2. Gerd says:

    Sehr schöne Fotos! Nur die Mondbilder mag ich nicht mehr so (liegt aber nicht an Dir, vermutlich mehr an mir)! Daran habe ich mich echt satt gesehen. Neue Erkenntnisse, sind jedenfalls nicht zu entdecken und der Mond scheint sich nicht verändert zu haben. Näheres weiß bestimmt die NSA. 😉

    LG, Gerd

    Antworten
    1. Netty says:

      Haha 😀 Für mich sind die Mondfotos noch etwas Neues, so oft habe ich ihn ja noch nicht fotografiert, aber es stimmt schon: Die Bilder sehen immer fast gleich aus; trotzdem finde ich es faszinierend, dass man etwas, das so weit weg ist, fotografieren und noch Einzelheiten erkennen kann 😉
      LG Netty

      Antworten
  3. Werner says:

    Sehr schöne Aufnahmen… Mir geht es nur wie Gerd. 🙂 Liegt wohl daran, dass der Mond immer wieder magisch anzieht und dieses Motiv so oft zu sehen ist.
    Nicht oft zu sehen und klasse: Das Bild mit der Leitplanke!

    Lg,
    Werner

    Antworten
    1. Netty says:

      Ich verspreche, dass das Thema Mond „pur“ damit abgehakt ist – nur an Mondlandschaften will ich mich irgendwann nochmal versuchen (übrigens habe ich noch ein ähnliches Leitplankenfoto wie dieses in farbig) 😉
      LG, Netty

      Antworten
  4. Soni says:

    Mir gefallen Mondfotos immer wieder, er hat irgendwas Mystisches. Das vierte Bild, der blaue See ist auch der Hammer und Spinnennetze mit Bewohner finde ich immer super – tolle Fotos.

    LG Soni

    Antworten
  5. Thea says:

    Wunderschöne Fotos sind das liebe Netty.
    Ganz besonders gefallen mir die Nr.3+4 und natürlich die angestrahlte Spinne. Klasse.
    Lieben Gruß,
    Thea

    Antworten
    1. Netty says:

      Die Spinne habe ich mit Blitz fotografiert, damit sie so schön leuchtet und es hat sogar geklappt, wie ich mir das vorgestellt hatte (den Blitz benutze ich sonst so gut wie nie) 😉
      LG Netty

      Antworten
  6. Jürgen says:

    Hallo Netty,

    die Bilder sind super geworden. Die S/W-Aufnahmen sind der Hammer!

    Ich bin richtig neidisch auf dein 300mm-Objektiv.

    Schöne gemacht.

    Antworten
    1. Netty says:

      Danke Jürgen – ganz so dicht,wie es auf den Fotos aussieht, kommt man mit 300mm allerdings auch nicht an den Mond heran, die Fotos sind noch ziemlich zugeschnitten – für Mondaufnahmen ist meine Bridgekamera mit dem Superzoom fast besser geeignet 😉
      VG Netty

      Antworten
  7. Alex says:

    Wow, das sind ja wunderschöne Mondfotos geworden!
    Das Erste und das Letzte sind am eindrucksvollsten!

    Gruß,
    Alex

    Antworten
  8. Jörg S. says:

    Hi Netty,

    Deine Mondbilder gefallen mir sehr gut! Wenn ich das so sehe, sollte ich beim nächsten Vollmond vielleicht mal vom Balkon runter gehen … 😉

    LG, Jörg

    Antworten
    1. Netty says:

      Das kommt darauf an – wenn du „nur“ den Mond pur fotografieren willst, reicht der Balkon aus; bisher hatte ich ihn auch nur von dort aus fotografiert 😉
      LG, Netty

      Antworten
  9. Janine says:

    Wow, so nah komme ich mit meinen bisherigen Objektiven noch nicht an den Mond heran. Fragt man sich doch fast warum man da noch Sateliten hochsenden muss, wenn man von unten eh alles recht gut erkennt. 🙂

    Neben den Bildern zum Mond finde ich aber auch Bild Nummer 5 wahnsinnig faszinierend!

    Antworten
    1. Netty says:

      Ich finde es auch immer erstaunlich, dass man so viel erkennen kann, während z.B. ein Vogel, der ein paarhundert Meter weit weg ist, kaum zu erkennen ist…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.