Purple rose

Posted on

Heute mal wieder Blumen ohne Bewohner – eine wunderschöne Rose, die ich vor einigen Jahren als unscheinbare, mickrige Minipflanze auf einer Gartenausstellung gekauft hatte. Mir wurde versichert, dass sie relativ robust und wenig anfällig für Schädlinge sei, was ich zu dem Zeitpunkt eher skeptisch beurteilte. Bisher waren bei mir im Garten immer sämtliche Rosen mit Ausnahme der kleinen Buschrosen nach kurzer Zeit von Blattläusen befallen, so dass man daran keine Freude hatte und irgendwann nicht mehr viel von den Pflanzen übrig war. Einen letzten Versuch wollte ich aber nochmal starten, da mir die Farbe auf dem Schild so gut gefiel – ein richtig intensives Violett. Die Rose war ihren nicht ganz billigen Preis wirklich wert – mittlerweile ist daraus ein ziemlich großer Busch geworden, der üppig bis in den Herbst hinein blüht und selbst bei Nässe von Blattläusen und Fäulnis verschont bleibt.

Rose
Rose
Rose
Rose
Neulich nach den heftigen Gewitterschauern sind natürlich ganz viele Blütenblätter heruntergefallen, aber das lässt sich leider auch bei anderen Blumen nicht vermeiden !
Rose

24 Replies to “Purple rose”

  1. Hallo Netty,
    Rosen sind immer wieder schön anzusehen, auch wenn sie nicht immer so gedeihen, wie man sich das wünscht. Deine violetten Rosen scheinen wohl etwas besonderes zu sein, allein schon wegen dieser tollen Farben. Da hattest Du wirklich einen sehr guten Kauf gemacht.
    LG, Georg

    1. Hallo Georg,
      mich ärgert es nur ein wenig, dass ich den Namen nicht mehr weiß und das Schild auch nicht mehr finde…
      LG, Netty

  2. Hallo Netty,

    ein wunderschönes Exemplar. Die Farben knallen so toll. Toll fotografiert.
    Ich hatte auch mal zwei Kletterrosen und weiß, welche Mühe diese Schönheiten machen.
    Deshalb auch große Anerkennung für die wunderbare Pflege deiner Schützlinge.

    Viele Grüße Jürgen

    1. Danke Jürgen,
      aber die macht wirklich gar keine Arbeit – nur ab und zu das Verblühte abschneiden, mehr nicht (es ist übrigens eine „normale“ Strauchrose, keine Kletterrose) 😉
      VG, Netty

  3. Das ist mal eine super Rosenfarbe und eine wunderschöne Rose und toll von Dir fotografiert.
    Die würde mir auch gefallen noch dazu dass sie Deinem schreiben nach Blattläuse resident ist.
    Lieben Gruß,
    Thea

  4. Es ist wirklich schade das diese Blüten immer nur ein sehr kurzes Leben haben. Da kommst Du in den Garten und sagst „ach wie schön“ drehst Dich um und dann… vorbei. Aber gut das Du schnell genug warst! Sehr schöne Fotos.

    Liebe Grüße, Gerd

    1. Solange ständig neue Blüten kommen, ist die Kurzlebigkeit der einzelnen Blüten hinnehmbar…momentan habe ich den Strauch allerdings etwas zurückgeschnitten und muss jetzt ein bischen warten 😉
      LG, Netty

  5. Liebe Netty, diese Farbe gefällt mir unheimlich gut.
    Wie toll ist das denn? kein Ungeziefer fühlt sich bei ihr wohl, genial!
    Wie schön, dass sie zu einem Busch geworden ist, so hast du viel Freude dran.
    Wunderbar.
    Liebe Grüße Bärbel

  6. Ich finde bei Blumenfotos lebt die Perspektive. Die hast du gefunden. Vielleicht ein wenig zu stark bearbeitet aber perspektivisch fein fotografiert. Rose3.jpg gefällt mir hier am besten, die Draufsicht und das verdammt nah. Auch eine Klasse Idee das letzte Foto mit den Blättern. Tja, waren auch mal eine Rose und somit Teil des Ganzen, kreative Idee.

    Gruss
    Olaf

    1. Hi Olaf,
      schön, dass dir die verschiedenen Perspektiven gefallen. Bei dem ersten Foto habe ich den Kontrast ziemlich angehoben, aber die Farbe knallte auch so schon ziemlich 😉
      VG, Netty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.