34 Replies to “Schwäne/ swans”

  1. Soni says:

    Ist leider bei der Wildtierfotografie oft so, die Tiere sind zu weit enfernt. Deine Fotos sind trotzdem sehr schön, mir gefallen vor allem die Jungschwäne mit ihrem gescheckten Gefieder.

    LG Soni

    Antworten
    1. Netty says:

      Ich hätte gerne richtige Tierportraits gemacht, aber dazu muss man an anderen Orten fotografieren, an denen die Tiere zahmer sind (z.B. in Städten an der Lahn).
      LG, Netty

      Antworten
  2. claudia says:

    ich mag deine idee, und die bilder gefallen mir. z u weit entfernt ist übertrieben 😉
    sind doch gut geworden, deine fotos! und no. 3 ist klasse! ♥

    Antworten
    1. Netty says:

      Wenn du die Originalfotos gesehen hättest, würdest du das „zu weit entfernt“ nicht anzweifeln 😉

      Antworten
    1. Netty says:

      Das dürfte aber etwas frisch werden bei den Wassertemperaturen 😛
      LG, Netty

      Antworten
  3. Gerd says:

    Beim nächsten mal Brot mitnehmen, dann kommen die schon näher. Sind aber auch aus der Ferne noch schöne Fotos geworden. Beim ersten Bild stört mich nur die Brücke im oberen Bereich. 😉

    LG, Gerd

    Antworten
    1. Netty says:

      Die Schwäne lassen sich nicht mit Brot anlocken, sie flüchten schon, wenn man sich nur nähert 😉
      Ich hatte von dem oberen Bild auch eine Version ohne Brücke, aber die gefiel mir nicht so, weil die Schwäne dann in der Bildmitte angeordnet waren (horizontal gesehen) – ich hätte es höchstens noch oben abschneiden können …
      LG, Netty

      Antworten
  4. Elke-Mainzauber says:

    Ja so ist das mit der Entfernung, geht mir oft genug so. Aber die Fotos sind trotzdem schön, vor allem das letzte 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten
    1. Netty says:

      Danke Elke – es ist halt immer blöd mit dem Zuschneiden: Wenn es zu viel ist, wird die Bildquali schlechter 😉
      LG, Netty

      Antworten
    1. Netty says:

      Ich schaue später mal vorbei – momentan schaffe ich es nicht, alle Blogs täglich zu besuchen 😉
      LG, Netty

      Antworten
  5. ann says:

    Sind doch wunderschöne Fotos geworden liebe Netty!
    Mit meiner „kleinen Kamera“ würde alles bei so einer Entfernung total verrauschen und ist sehr schön deine Schwanenfamilie!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich von Herzen ♥

    Antworten
    1. Netty says:

      Mein Sohn hat mit seiner kleinen Kamera fotografiert und sooooo schlecht sind die Fotos gar nicht 😉
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende !

      Antworten
  6. Gerd says:

    Dann sind das aber wirklich scheue Tiere. Ich kenne da ein paar andere die fressen Dir aus der Hand. 😉

    Antworten
    1. Netty says:

      Am See tun sie das leider nicht – ein Teil des Sees ist sowieso Naturschutzgebiet, da kommt man nicht bis ganz ans Ufer und es sind halt noch „richtige“ Wildtiere 😉
      An der Lahn z.B. kommt man dichter ran :
      Schwan
      Enten

      Antworten
  7. Rewolve44 says:

    Sind doch super die Fotos und ein 300mm-Teleobjektiv ist ja voll ausreichend für die Tiere die es bei uns gibt, mir persönlich gefällt auch das letzte Foto am besten echt stark die beiden beim Fischen. 🙂

    Lg,
    Rewolve44

    Antworten
    1. Netty says:

      Das sah von hinten echt witzig aus, wie die ständig abgetaucht sind 😀
      LG, Netty

      Antworten
  8. Jürgen says:

    Oh ja, kenne ich, zu weit weg, aber neidisch bin ich schon auf dein 300er.
    Wobei die „Schwänzchen in die Höh´“ Bilder sind ja wol genial.

    Viele Grüße Jürgen

    Antworten
  9. sayrue says:

    Finde auch das die Aufnahmen gut geworden sind. Die Fluchtdistanz dieser Tiere ist eben relativ gross 🙂

    saludos Rue

    Antworten
  10. Chris says:

    Hallo Netty,

    sauber getroffen und das letzte ist wirklich der Knaller. Musste lachen als ich es sah. Duetttauchen, das sieht man nicht alle Tage

    lg Chris

    Antworten
    1. Netty says:

      Hallo Chris,
      das haben die Schwäne die ganze Zeit über gemacht 😉
      LG, Netty

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.