Schneeglöckchen


„Schneeglöckchen wurden bereits in der Antike beschrieben und gehören zu den Amaryllisgewächsen (Amaryllidaceae). Ihr botanischer Name stammt aus dem Griechischen: „gala“ bedeutet Milch und „anthos“ Blüte. Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Blütenfarbe, die bei allen vorkommenden Arten milchweiß ist und bereits im Spätwinter in Form von üppigen Blütenteppichen oder vereinzelten Blumen über der tauenden Schneedecke zu sehen ist.“ (Quelle: www.mein-schoener-garten.de)

Schneeglöckchen kündigen im Garten den nahenden Frühling an, da sie – abgesehen vom Winterjasmin, der bei mir schon fast den gesamten Winter blüht – die ersten Blüten des neuen Jahres sind. Wenn es dann noch so sonnig und warm wie am letzten Wochenende ist, verstärken sie das „Frühlings-Feeling“ und laden jedes Jahr auf’s Neue zum Fotografieren ein.







2 Replies to “Schneeglöckchen”

    1. Netty says:

      Das liebe ich an der Makrofotografie auch – ohne großen Aufwand bzw. dass man irgendwo hinfahren-oder laufen muss 😉
      LG Netty

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.