Alte Scheune # 2 / Old barn # 2

Posted on

Nachdem ich bereits im Sommer eine alte Scheune bei uns in der Nähe von außen fotografiert hatte, stand diesmal die Inneninspektion auf dem Programm.
Zunächst musste ich durch den Eingang klettern, wobei ich erstmal mit dem Stativ hängenblieb, das über den Rucksack herausragte – daran hatte ich überhaupt nicht mehr gedacht.

Alte Scheune

Fluchend Hoch motiviert erreichte ich schließlich das Innere des Gebäudes und schaute mich erstmal im unteren Bereich der Scheune um.

Alte Scheune
Alte Scheune
Alte Scheune

Die Treppe nach oben sah nicht besonders vertrauenserweckend aus, aber schließlich wollte ich auch nicht unverrichteter Dinge wieder abziehen, also bin ich dann ganz vorsichtig hochgegangen.

Alte Scheune
Alte Scheune
Blick nach oben…
Alte Scheune

Die Fotos, die ich oben gemacht habe, zeige ich im nächsten Teilbeitrag …

Alte Scheune Teil 3

31 Replies to “Alte Scheune # 2 / Old barn # 2”

  1. Hallo Netty,

    ich hoffe du warst da nicht allein drin. Besonders bei solch morschen Ecken, ist die Gefahr doch hoch, dass man wegbricht. Wenn dir was passiert findet dich keiner so leicht…

    Die mitgebrachten Impressionen gefallen mir aberund auch die Geschichtenversion dazu wie du die Erkundung erlebt hast. 🙂

    Viele Grüße
    Janine

  2. Liebe Netty,
    die Anstrengungen haben sich aber mehr als gelohnt, bei so herrlichen Fotos!
    Bild Nr. 2 und das letzte Foto sind meine Favoriten, speziall wegen der interessanten Details und der Perspektive.
    Angenehmen Donnerstag
    moni

    1. Hallo Moni,
      anstrengend war es nicht direkt, aber spannend und es sind auch genügend Fotos bei rumgekommen 😉
      Dir noch einen schönen Abend !
      LG, Netty

  3. Hallo Netty,
    anscheinend bist Du ja heil die Treppen hoch und auch wieder runter gekommen… Klasse Bilder hast Du auf jeden Fall mitgebracht.
    Ein bisschen stört mich die Abwechslung zwischen sw und Farbe. Ich als „Farbmensch“ hätte gerne alle Fotos bunt 😉
    Liebe Grüße
    Rolf

    1. Hallo Rolf,
      mir gefällt S/W meistens besser, aber manche Fotos sahen farbig einfach besser aus… von der Treppe kommen auch noch Fotos mit Blick nach unten 😉
      LG, Netty

  4. Ja sehr schön und endlich mal wieder Fotos aus Deiner schönen „Lost Places Serie“. Ich mag das und finde Deine Bilder immer wieder sehr spannend und gelungen. Man kann die Geschichte dazu förmlich spüren. Trägst Du in solchen Gebäuden eigentlich einen Helm? Man weiß ja nie was gerade von oben kommt. 😉

    LG, Gerd

  5. Eine sehr schöne und interessante Scheunengeschichte hast du hier abgelichtet und veröffentlicht liebe Netty!
    Nur gut, dass du da wieder heile herausgekommen bist, denn sieht nicht wirklich vertrauenserweckend aus.
    Kann aber selbst auch nicht ohne gründliche Erkundung an solchen Scheunen vorüber gehen 😀
    Liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit wünsche ich dir ♥ ✩

  6. Sehr cool. Solche Orte machen schon besondere Gefühle beim Fotografieren – so ging es mir immer – Herzklopfen bis zum Hals…

    Die Bilder sind echt klasse, freu mich schon auf den nächsten Teil.

    Viele Grüße Jürgen

    1. Hallo Jürgen,
      da ich diesmal alleine war, hatte ich wirklich etwas Herzklopfen, aber das macht das Ganze auch zu etwas Besonderem !
      VG, Netty

  7. Hallo,

    da hast du eine sehr schöne Location gefunden und für immer verewigt.
    Wenn ich etwas konstruktives anmerken darf: Ich würde zu etwas mehr Mut zu Schatten raten, um noch mehr Stimmung in die Bilder zu bringen.

    Viele Grüße,
    Frank

    1. Hallo Frank,
      danke für deinen Besuch und deinen Kommentar. Mit den Schatten war ich tatsächlich etwas unsicher – ich wollte zuerst mehr Schatten lassen, dachte dann aber, dass ich sie doch etas aufhellen müsste – beim nächsten Mal werde ich verstärkt darauf achten 😉
      VG, Netty

    1. Hallo Werner,
      danke für deinen netten Kommentar – letztes Jahr um diese Zeit habe ich noch nichtmal an Lost Places gedacht und mittlerweile fotografiere ich sie am liebsten…
      LG, Netty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.